So vielseitig sind Urlaub-Pauschalreisen

Urlaub Pauschalreisen

Heutzutage bietet jeder namhafte Reiseveranstalter Urlaub Pauschalreisen an. Sie sind, auch von der Definition her, das genaue Gegenteil von Individualreisen. Während sich eine Individualreise an den Vorgaben des Reisenden orientiert, wird bei Urlaub Pauschalreisen ein touristisches Leistungspaket vom Reiseveranstalter zusammengestellt und zu einem Pauschalpreis angeboten.

In dem Sinne wird keine Reisegruppe zusammengestellt, sondern sie ergibt sich aus der Anzahl der Urlauber, denen das Pauschalreiseangebot zusagt und die es buchen. Rechtsgrundlage für Urlaub Pauschalreisen ist das Reisevertragsrecht nach den einschlägigen Paragraphen des Bürgerlichen Gesetzbuches, kurz BGB. Die Urlaub Pauschalreisen sind ein Vertrag zwischen dem Reiseveranstalter und dem Mitreisenden.

Pauschalreisen müssen mehrere, mindestens jedoch zwei Leistungen beinhalten, und bei wenigstens einer Übernachtung länger als einen Tag dauern. Sie dürfen nur von Reiseveranstaltern in deren Namen angeboten werden. Insofern grenzen sich Reiseveranstalter deutlich von den Reisevermittlern ab, die auf Provisionsbasis die Urlaub Pauschalreisen vermitteln, quasi verkaufen.

Kreuzfahrten sind immer auch Urlaub Pauschalreisen

Je umfangreicher und attraktiver das touristische Angebot ist, umso gefragter sind die betreffenden Urlaub Pauschalreisen. An- und Abreise, Unterkunft sowie Halb- oder Vollpension am Aufenthaltsort sind die gängigen Pauschalreiseangebote. Ganz typische Urlaub Pauschalreisen sind die Hochsee- sowie die Flusskreuzfahrten. Je abwechslungsreicher der Aufenthalt an Bord ist, desto deutlicher wird der Charakter einer Pauschalreise. Das Kreuzfahrtschiff kann mit einem großen Mehrsternehotel verglichen werden. Den Pauschalreisenden stehen mehrere Restaurants und Bars zur Verfügung, ein vielseitiges Fitness- und Wellnessangebot, Sport, Unterhaltung und Entertainment. Hinzukommen die organisierten und geführten Landausflüge auf den einzelnen Reisestationen.

All diese Leistungen sind zu einem Pauschalangebot zusammengefasst und werden vom Reiseveranstalter angeboten. Der muss seinerseits jede einzelne dieser Leistungen durch dementsprechende Verträge mit Unternehmen oder Subunternehmen festmachen und dafür sorgen, dass sie gegenüber den Pauschalreisenden vertragsgemäß erbracht werden. Bei Urlaub Pauschalreisen kann der Reiseveranstalter als ein Mittler zwischen den Anbietern einerseits und den Reisenden andererseits betrachtet werden. Vor Ort wird der Reiseveranstalter durch seine Reiseleitung, Reisebegleitung oder Reisebetreuung vertreten und repräsentiert.

Tourismus ist ohne Urlaub Pauschalreisen nicht denkbar

Seit Mitte der 1960er Jahre hat sich der Pauschaltourismus so weit entwickelt, dass heutzutage etwa die Hälfte aller Urlaubsreisen als Pauschalreise gebucht wird. Die einen bevorzugen den günstigen Preis, eben den Pauschalpreis für alles, den anderen gefällt das vielfältige und durchorganisierte touristische Pauschalangebot. Der Reiseveranstalter kann die Urlaub Pauschalreisen preislich günstig gestalten, weil sich viele Dienst- und Sachleistungen standardisieren lassen Die Preisgestaltung für die einzelnen Leistungen, die zu einem Pauschalangebot zusammengefasst werden, ist einfach, effektiv und rationell, mit einem Wort gesagt überaus günstig.

Ohne die Urlaub Pauschalreisen wäre in der heutigen Zeit ein Urlaubstourismus gar nicht mehr denkbar. Das gilt sowohl für ein Kurzwochenende in Deutschland als auch für einen mehrwöchigen Aufenthalt in Übersee.